Sonntag, 7. Februar 2016

Mit Flower Power gen Frühling: Eine Blume als Brosche zum Selbermachen





Hallo Ihr Lieben!

Wollt Ihr auch endlich Frühlingsgefühle
und Sonne auf der Haut spüren?

Ich sehne mich 
- wie jedes Jahr - 
nach meiner Lieblingsjahreszeit:
Dem Frühling.


 

Und wenn die Blumen draußen noch nicht wachsen,
dann mache ich mir halt meine eigenen Blumen.

SO!

Ich habe für Euch eine Strickblume entworfen,
die ich in zwei frühlingshaften Farbtönen gemacht habe.


Anleitung:

Material:
 Dickeres Garn, es reicht auch ein Rest
Stricknadeln, Stärke 5
Glasperlen
Nähgarn
Nähnadel
Sicherheitsnadel

Stricken:
 1 Masche aufschlagen, diese dann 2 `Reihen` stricken.
Dann seitlich je 1 Masche aufschlagen 
und diese 3 Maschen dann 4 Reihen stricken.
Weitere 5 Maschen verteilt aufschlagen, 
diese 7 Maschen dann 4 Reihen stricken.
Nun seitlich je 1 Masche abnehmen 
und wieder 4 Reihen stricken. 
Anschließend seitlich jeweils 1 Masche abnehmen 
und das letzte Mal 4 Reihen stricken.
Wieder seitlich je 2 Maschen abnehmen,
die letzte Masche 2 `Reihen`stricken
und dann das Garn durch die letzte Masche ziehen.

Diese Blütenstränge 5 Mal stricken 
und anschließend die Enden mittig zusammennähen.

Die anderen Enden hinter den jeweilig 
 nebenliegenden Blütenstrang annähen.

Die Glasperlen auf einen Faden ziehen 
und im Kreis (s. Bild) auf die Blütenvorderseite 
mittig platziert aufnähen.

Nun nur noch die Sicherheitsnadel 
mittig auf der Rückseite der Blüte annähen.  
 
Und:
Fertig!!!

Diese Blüte ist an einem Abend fertiggestellt
und man kann sie auf verschiedenste Weisen verwenden.

Sei es an einer Tasche, einer Mütze, 
einem Schal oder auch einem Kissen......

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.





 Gefällt Euch mein Frühlingsbote 
zum Selbermachen?

Ganz liebe Grüße
Eure Anja





 
Bezugsquellen:
Papierhänger von Green Gate: privat





Kommentare:

  1. Hallo liebe Anja,
    Erstmal Gratulation zu deiner Mitgliedschaft bei den Interior Bloggern,
    Da gibts ja einige sehr schöne Beiträge...
    Aber jetzt zu meiner eigentlichen Frage:
    Wenn mich nicht alles täuscht, ist das auf den Bildern ein Olivenbaum, oder?
    Wie hast du den so schön durch den Winter gebracht?
    Meiner ist kurz vorm kahl werden und ich fürchte schon, er macht es nicht mehr lange... :(
    Liebe Grüße,
    eLLy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe eLLy!
      Ja, das ist einer meiner 3 Olivenbäumchen und alle 3 haben es bisher super durch den Winter geschafft, da er ja in unserer Region dieses Jahr eher `warm` ist.
      Dieses ist allerdings das schönste und es ist erst seit zirka 3 oder 4 Wochen im Haus. Es steht im Wohnzimmer, die anderen beiden sind im Keller. :-)
      Liebsten Dank für Deine lieben Worte in Deinem Kommentar....
      Beste Grüße,
      Anja

      Löschen
  2. Glückwunsch, dass du jetzt zum Team gehörst! Ich bin ja gespannt, was da noch kommt. Und freue mich auf ganz bald...:-)
    Liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
  3. wird aber auch Zeit, dass sie dich aufnehmen ;D Du als sooo tolle Interior Bloggerin. Allein die Häkelblumenidee ist soooo niedlich :) ich mag deine Bilder und Ideen echt gerne und freue mich im Blogazin vl auch mal öfters was von dir zu lesen ;)
    <3 Martina

    AntwortenLöschen
  4. Hey Glückwunsch...da schaue ich immer gerne vorbei und lass mich inspirieren;))
    Liebe Grüsse Janine

    AntwortenLöschen
  5. Wie süüüß!������

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner
Datenschutzerklärung (https://raumkroenung.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://static.googleusercontent.com/media/www.google.com/de//intl/de/policies/privacy/google_privacy_policy_de.pdf).