Samstag, 26. Dezember 2015

Merry X-Mas 2015 und Geschenkeanhänger DIY




Meine allerliebsten Weihnachtsgrüße
mit dem größten Dank an meine Leserinnen,
die mich in diesem Jahr begleitet haben.

Viel Freude, tolle Ideen, 
etliche wundervolle private Ereignisse 
konnte ich in diesem Jahr mit Euch hier,
auf IG und FB mit Euch teilen.

Es ist Wahnsinn welch` liebe Kommentare, 
Briefe, eMails ich in 2015 bekam 
 und welch` tolle Begegnungen ich hatte.

Der absolute Oberknaller war Sabrina 
mit dem tollen Blog Lovely Link.
Ich habe sie über IG `kennengelernt`.
Und zwar habe ich gesehen, 
dass sie ihren diesjährigen Familienurlaub 
in der Toskana verbrachte.
An einem Tag schrieb sie, 
dass sie nach San Gimignano fährt
und ich schrieb (letzteres aus Witz):
`Ach wie schön, ich liebe diese Stadt so sehr.
Dann könntest Du uns ja 
unser geliebtes Balsamico mitbringen. 
Ich kann in keinem Feinkostladen 
etwas ähnlich Leckeres finden.`

Als Sabrina dann schrieb:
`Ja klar, mache ich. 
Wenn Du mir genau sagen kannst, 
wo es das gibt und mir ein Bild schicken kannst, 
bringe ich es Dir wahnsinnig gern mit.`

Ich dachte erst, jetzt  macht SIE `n Scherz.
Aber nein, das meinte sie total ernst.
Und da wir das Balsamico so unglaublich köstlich fanden,
haben wir die Verpackung damals fotografiert 
und so konnte ich ihr neben der exakten Beschreibung 
des Ladens die Verpackung als Bild schicken.

Und was soll ich sagen,
einige Wochen später kam das köstliche Balsamico per Post.

Es sei dazu gesagt, Sabrina und ich kannten uns nicht!!

So etwas macht das Bloggen beziehungsweise IG möglich!

Auf diesem Weg noch einmal 
ein RIESIGES Danke 
an die liebe Sabrina.
Du bist der Hammer!!!
 
Wir sind sehr sparsam mit dem guten Tröpfchen.


Es war bis hierhin ein wirklich super tolles Jahr!

Und für das nächste Jahr 
sind schon etliche neue tolle Dinge in Planung.

Ich freue mich auf 2016, Ihr auch?

 

Mit der ausdrücklichen Genehmigung 
meiner Tochter durfte ich in diesem Jahr 
einen etwas anderen `Tannenbaum` anfertigen.

Ich habe zum Leidwesen meiner Tochter
eine totale Tannenbaumsperre.
Gern erzähle ich Euch auch warum.
Denn während meines einjährigen Praktikums 
in der Deko-Abteilung hier (ich war 18 Jahre jung)  
durfte ich im gesamten Haus 15 Tannenbäume 
unterschiedlichst schmücken.
Etliche davon mit Engelshaar!! 
Damals wusste ich nicht, was dieses Zeug 
unter einer Strumpfhose verursachen kann!! 
Ich habe mich fast kaputt gekratzt.....
Ähnlich wie Glaswolle auf der Baustelle.
Horror, mich kratzt es schon direkt wieder!
Kennt das jemand von Euch auch?
  
In meinen Jahren bei Burda habe ich dann 
sooo viele Tannenbäume um ein halbes Jahr 
zeitversetzt geschmückt,
dass ich zu Weihnachten einfach keine Lust mehr 
auf weihnachtliche Deko hatte.

Letzteres geht wieder, 
aber die Tannenbaumsperre ist geblieben!

Nun wisst Ihr warum ich mich nur schwer 
für einen gaaaanz normalen Tannenbaum 
an Weihnachten durchringen kann.

Also war ich am letzten Mittwoch auf dem Markt 
und habe etliche Kiefernzweige gekauft
und in einen Zinkeimer mit Marmorsteinen festgesteckt.

Lilly hat ihn dann geschmückt.

Meiner Tochter gefällt unser `Tannenbaum`
und das ist das Wichtigste.

 

Als Geschenkanhänger habe ich 
aus dem Kreativbeton von Rayher verschiedene Anhänger 
nach der Anleitung, wie hier beschrieben, angefertigt.

Allerdings habe ich den Beton nur
sehr dünn (ca. 0,5 cm hoch) in die Formen eingefüllt
und einen Schaschlikspieß (mit Öl eingepinselt!) für das Loch eingesteckt.

 

Dem Lebkuchenmann habe ich zudem eine coole Frise gemacht.
 
Auf die Rückseite der Betonanhänger habe ich den Namen
des zukünftigen Geschenke-Eigentümers notiert.


 

Übrigens könnt Ihr hier noch bis heute 24:00 Uhr
bei meinem letzten Gewinnspiel
  in diesem Jahr mitmachen.

Meine allerliebsten Grüße 
mit einem dicken Knutscher

von Eurer Anja


 
 
 
 
Bezugsquellen:
Kreativ-Beton und Formen*: Rayher Hobby
 
*gesponserte Inhalte