Donnerstag, 10. Dezember 2015

DIY - Geschenkidee: Vase Dots




Hallo Ihr Lieben!

In genau 13 Tagen ist Weihnachten
und falls Ihr noch ein Geschenk 
für einen lieben Menschen sucht,
habe ich heute ein flinkes DIY für Euch.

 



Wer schon alle Geschenke beisammen hat,
der kann sich diese wundervolle Vase 
natürlich auch selbst schenken.

;-)

Bevor Ihr freudig loslegt,
sage ich Euch, was Ihr benötigt.

Material:
eine glatte Vase, die entweder schon weiß ist,
oder eine Glasvase, 
die Ihr - wie ich - weiß streicht.

Ich habe mir diese Glasdose gekauft,
die Größe und die Form fand ich einfach perfekt.   

Zudem benötigt Ihr:
lufttrocknende Modelliermasse,
einen runden Ausstecher (meiner hatte 1,8 cm Durchmesser),
eine Plastikunterlage,
ein kleines Wellholz, 
einen Pinsel, 
Chalky Finish in Weiß,
und
einen Montagekleber.

Dieses DIY ist eine Gemeinschaftsarbeit 
von mir und meiner Tochter aus den Ferien im letzten Jahr.

Wir hatten viel Freude beim Experimentieren.

Übrigens, falls der einen oder anderen 
dieses DIY bekannt vorkommt,
kann ich Euch sagen:

Wie es oft so ist:
Viele Kreative, viele ähnliche Ideen.....

Die liebe Astrid von creativLive hat nämlich  
bereits vor einem Jahr
 ein fast gleiches DIY 
auf ihrem Blog veröffentlicht.

Ihre Herangehensweise war ein wenig anders als die unsere
und auch die Vase sieht ein klein bißchen anders aus. 

  Bis zum heutigen Tag schlummerte der fertige Post 
(bis auf die Interior-Bilder)
 unveröffentlicht bei mir auf dem Rechner,
da ich es immer blöd finde,  
wenn man als Leser den Eindruck erhält, 
dass die Idee doch nur nachgemacht ist.

Aber ich fand es dann nun doch zu schade, 
die Arbeit von Lilly und mir hier nicht zu zeigen.

Wer Astrid`s Vase also bereits vor 1 Jahr gesehen hat,
bitte wegschauen...... 

Für alle anderen geht es nun los. 
 



Meine Tochter hat zunächst die Vase 
mit Chalky Finish gestrichen. 


Wer sich wundert, dass die oben gezeigte Vase doch gar nicht dieselbe ist, wie die auf dem vorherigen Bild,
dem sei verraten, dass wir hier vor lauter Vorfreude das Foto vergessen haben zu machen
und dies an einer anderen Vase nachgeholt haben.


Während Lilly die Vase eifrig gestrichen hat,
habe ich bereits die Modelliermasse fein ausgerollt,
aus der Lilly nach dem Pinseln
viiiieeele Kreise ausstechen konnte.




Für diese Vase haben wir 125 Kreise verarbeitet.

Die ausgestochenen Kreise haben wir je einen Tag 
von jeder Seite trocknen lassen.  




Nach dem Trocknen der Farbe sowie den Kreisen,
haben wir mit dem Bekleben der Vase begonnen.

Dazu haben wir immer in kleinen Schritten gearbeitet,
damit der Kleber richtig fest wird 
und die Kreise auch auf jeden Fall haften bleiben.

Es ist wirklich kinderleicht 
und macht eine Menge Spaß. 


 


Und das ist das fertige Stück, 
an welchem Lilly und ich gemeinsam Freude haben,
weil wir es zusammen gemacht haben.



 





Vielleicht findet meine kleine DIY-Idee Anklang bei Euch
und Ihr habt auch Lust sie mit Euren Kindern nachzumachen.


Habt weiterhein eine tolle Vorweihnachtszeit,
genießt sie in vollen Zügen.

Eure Anja





Bezugsquellen:
Lufttrocknende Modelliermasse, Wellholz, Multikleber und Chalky Finish*: Rayher
Bilder*: Posterlounge
 *gesponserte Inhalte