Samstag, 12. September 2015

einfach zauberhaft: de Rijp







Hallo, Ihr Lieben! 

Heute geht unser gemeinsamer Trip
durch Nord-Holland weiter.

Und zwar in das schnuckelige Örtchen 
mit dem Namen de Rijp.





Wenn man durch de Rijp läuft,
fühlt man sich wie in einem Freilichtmuseum.

Denn dort stehen cirka 300 Häuser 
mit Holzgiebeln in nordholländischem Stil
an den Grachten und kleinen Straßen.

Die Häuser sind größtenteils
aus dem 17. und 18. Jahrhundert.

Wollt Ihr mal sehen, 
wo ich mir sehr gut vorstellen könnte zu wohnen?

Ja?
Dann folgen jetzt eine Menge Bilder....






 










  

 

 

  

 


Kennt jemand von Euch diese Pflanze? Ich habe die noch nie gesehen.


Wer von Euch kannte das Örtchen denn bereits?

Ich hoffe mein Spaziergang 
durch de Rijp hat Euch gefallen.

Der nächste Post führt mich kurz nach Amsterdam,
aber wirklich nur ganz kurz....

Und danach geht`s für einen laaaangen bilderlastigen Post
in den versprochenen Wahnsinns-Laden.
Mädels, Ihr müsst beim Anschauen ganz stark sein,
ich habe die Bilder bereits angesehen
und den Post fertig geschrieben.
 Ihr flippt (glaube ich, nein, ich bin mir ziemlich sicher) aus!!


Alles Liebe,
fühlt Euch lieb gedrückt.

Eure Anja