Freitag, 11. September 2015

Enkhuizen im Regen






Hallo, Ihr Lieben!

 Heute geht es weiter 
 mit meinem Reisebericht aus Nord-Holland .

Diesmal geht es in die nähere Umgebung von Alkmaar.

 

Denn heute zeige ich Euch ein bißchen von Enkhuizen.
Leider hat es an dem Tagen aus Kübeln geschüttet 
und so sind die Bilder ein wenig trüb.

Mitten in Enkhuizen am Bahnhof findet man 
im Snouck van Loosenpark eine Oase der Ruhe.



Dieser Park mit den schönen Häusern 
ist nach dem Willen einer reichen Witwe entstanden. 
Es soll der erste soziale Wohnungsbau 
in den Niederlanden sein,
der mit privaten Geldern errichtet ist, 
entstanden Ende des 19. JH für Arbeiter, 
die ansonsten sehr ärmlich wohnten. 



Der Park ist sehr gepflegt und öffentlich, 
die Häuser kann man nicht besichtigen, 
aber aus einem Gespräch mit einem Bewohner erfahren,
 dass hier immer noch Leute mit kleinen Einkommen sehr schön wohnen. 
Die Häuser sind unterschiedlich groß und sehr schön. 
Eine Wanderung lohnt sich auf jeden Fall. 
Die Kurzgeschichte kann man am Eingang ablesen.


Ich gehe mit Euch mal durch diesen wunderschönen Park.....









 



 






Aus Enkhuizen selber habe ich 
nur ein paar wenige Bilder für Euch,
da es unaufhörlich gegossen hat. 
 









Morgen nehme ich Euch mit 
in ein zauberhaftes kleines Dörfchen 
in der Umgebung von Alkmaar.

Habt ein wundervolles Wochenende, Ihr Lieben.

Eure Anja