Samstag, 5. Juli 2014

Teil II vom Wohnzimmer

Hallo, Ihr Lieben!

Habt Ihr beim gestrigen Spiel auch so mit gefiebert?
War janz schön spannend, nich`?
 Ehrlich gesagt habe ich nur die letzten 5 Minuten geschaut.


Sacht ma, fahrt Ihr eigentlich mit so `nem Fähnchen
am Auto durch die Gegend - zum shoppen, zur Arbeit oder zum Gym?


Aber hier soll es ja jetzt nicht um Fußball gehen, 
sondern um unser Zuhause.
Denn heute melde ich mich mit dem zweiten Teil 
aus unserem Wohnzimmer.




Auf dem Klavier meiner Tochter 
(leider in würgh-Braun, daher seht Ihr immer nur andere Teile unseres Wohnzimmers)
habe ich ein Klemmbrett vom Möbelschweden 
sowie das eckige Metallboard von TineK 
mit Bildern bestückt.





Vor ein paar Monaten habe ich in einem
coolen Düsseldorfer Laden
ein Geschenk für eine Freundin gesucht und gefunden.

Und was habe ich dabei auch noch zufällig gefunden:
eeeendlich (m)eine Baustellenlampe 


Seit langem suche ich nach exakt so einer, 
sie sollte alt aussehen (und sein) und einen Glaseinsatz haben.

Und da hing sie - neben etlichen anderen. 
Ich konnte mir aus vieeelen Baustellenlampen 
eine aussuchen.

Das war wie beim Schuhe kaufen:
Sucht man nicht konkret, dann findet man.
Aber wenn man dringend für ein bestimmtes Outfit 
ein paar schwarze Wildleder-Pumps 
zu Omma`s 90. Geburtstag sucht, dann:
Na, Ihr kennt das sicher auch, ne?!

Oh, ich schweife ab...

Die Lampe finde ich richtig cool 
und wird bei uns im Haus immer wieder umgehängt, 
weil sie einfach richtig stylish aussieht.














Und weil ich die Pfingstrosen so klasse finde,
zeige ich Euch noch meine letzten Schönen.





 Ich wünsche Euch ein wundervolles Wochenende.

Macht was Schönes draus....

;-)

Eure Anja