Dienstag, 17. Juni 2014

Toskana: San Gimignano, Siena, Volterra, Pisa, Marina di Pisa

Hallo Ihr Lieben!


Sicher habt Ihr Euch gewundert, 
warum es in der letzten Woche so ruhig um mich geworden ist.

Wenn ich Euch DAS erzähle!!!

Ihr dürft aber nicht lachen!

Versprochen????

Ja?

Na, OK.....

Und auch nicht schmunzeln ;-)

Aaaaaalsooooo:
Letzte Woche Montag war es sehr heiß bei uns 
und ich bin mit nackten Füßen im Garten herum gelaufen.

Somit waren die Füße abends entsprechend dunkel 
:-*

Also dachte ich:
"Wasch` Dir mal die Füße!"

Und wie macht Anja das bisher IMMER?

Genau!

Am Waschbecken!

Kein Problem, bin ja mordsgelenkig. 

 Erst den linken Fuß, dann abtrocknen (!) 
und dann den rechten Fuß.

Nicht ganz fertig, rutscht mein linker 
(gewaschener und ABGETROCKNETER!!) Fuß aus 
und ich knalle erst mit dem Rücken 
und dann mit dem rechten Arm im Bad auf den Fliesenboden!

Buff!

Mein Männe stand in der Dusche und traute seinen Augen nicht, 
als ich plötzlich vor der Dusche auf den Boden knallte.

Leider war es überhaupt nicht witzig, 
denn ich hatte höllische Rückenschmerzen 
und dachte ich hätte meinen Rücken mindestens gebrochen ;-)

Nachdem ich mich wieder ein wenig aufgerappelt hatte, 
merkte ich, dass ich mich scheinbar auch am rechten Arm verletzt haben musste.

Denn mit jeder vergehenden Minute konnte ich meinen Arm weniger weit beugen.

Wir fuhren zur Sicherheit ins KKH und zum Glück ist nichts gebrochen, 
aber ich habe heftigte Prellungen.

Mein rechter Arm bzw. Ellenbogen ist riesig angeschwollen 
und inzwischen rot/blau.

Langsam wird`s wieder etwas besser, aber ich sage Euch,
 ICH WASCH` MIR NIE WIEDER DIE FÜSSE
am Waschbecken !!!



Nun aber zu meinem eigentlichen heutigen Post.

Denn heute habe ich endlich den letzten  
und größten 
Teil unseres diesjährigen Italien-Urlaubes.

 Es folgt eine Flut an Bildern.....

Zunächst zeige ich Euch unser Borghetto, 
in dem wir nun schon zum 2. Mal waren 
und es ist eine solche Ruhe dort, 
dass es eine echte Wohltat ist dort zu sein.







Das ist unser Apartment gewesen (oben der Eingang und unten Innenaufnahmen....)





 good night....


Ausgeschlafen nehme ich Euch zunächst mit nach Florenz. 
Der Weg führt vorbei an wundervollen Zypressen-Alleen.....



In Florenz ist gibt es eine tolle Ausstellung 
im Guccimuseum  auf der Piazza della Signora:


Gucci Cadillac Seville von 1979, HAMMER!!!

Ein Besuch lohnt sich unbedingt, denn man bekommt viele interessante Hintergrundinformationen über die Entstehung des Unternehmens und vieler Designs.

Sogar mein Mann war hellauf begeistert.


 Weiter geht`s durch Florenz....

 
 

Schuhe, Schuhe, Schuhe!!!! 

Hab´ mir tatsächlich kein einziges Paar Schuhe gekauft!
Und auch keine Tasche!
:-(

Ausruhen kann man wunderbar am Ufer des Arno, in Sichtweite des Trubels von Ponte Vecchio....




So, nun geht`s wieder zurück zum Borghetto.
Vorbei an tollen Alleen....

....und herrlichen Häusern.


Neuer Tag, neue Stadt. 

Ihr wisst sicher, wohin ich Euch jetzt mit hin nehme.

Jaaaaa. genau.
Nach San Gimignano.








arrivederci San Gimignano...


Nun geht es weiter, diesmal in eine der schönsten Städte der Toskana. 
Leider, leider auch sehr überfüllt:

Nach Siena.



Nicht nur ich werde älter.....



 



Wie, Ihr seid schon müde?!

Weiter geht`s....

Jetzt sind wir in Volterra:





Ich hätte auch gern so einen :-)


Es lohnt sich immer mal den Blick nach oben zu richten.

Entweder um tolle Deckenmalerei hinter Fenstern zu entdecken,
oder interessante Blickwinkel von Fassaden....





...oder Tolles in der Ferne....


Buona notte Volterra


Wenn Ihr denkt, das war`s.

Nee, nee....

Weiter geht`s nach Pisa:








Ich ruhe mich mal kurz aus, 
Ihr könnt solange weiter Bilder aus Pisa angucken.







Durch herrliche Landschaften ....







....haben wir vor dem Rückflug nach Deutschland
kurz Halt in Marina di Pisa gemacht.



Ciao und arrivederci.......



Hat es Euch gefallen, 
meine kleine Reise mit Euch durch die Toskana?

Fühlt Euch gedrückt,

Eure Anja