Montag, 2. Juni 2014

Lucca, Lucchio

Hallo, Ihr Lieben!

Hier bin ich schon wieder :-)))

Vorab grüsse ich all` die vielen neuen Leser auf meinem FB-account.
Ich freue mich über jeden einzelnen von Euch und hoffe, 
dass Ihr viel Freude an meinen posts haben werdet.


Ihr ward echt begeistert von meinen letzten Bildern?

Dann bin ich ja mal gespannt, wie Euch die heutigen gefallen.

Ich finde die von heute meeeega geil (sorry, aber dieses Wort muss hier sein)

;-) 

Heute nehme ich Euch mit zu zwei wundervollen Orten.

Zunächst fahre ich mit Euch nach Lucca..... 




 

Lucca ist meine Lieblingsstadt in der Toskana....

Sie ist noch nicht zu überlaufen 
und besonders gen Abend sieht man quasi keinen Touri mehr - außer uns!!

Schaut mal, ich hab` einen Laden in Lucca..... `g`

Wir haben uns Fahrräder gemietet und sind damit durch Lucca gefahren.





Während unserer Tour durch Lucca haben wir viele tolle Dinge gesehen.....





Wir haben soooooo gelacht.






Lucca bei Nacht ist einfach zu schön.....



Seht Ihr den Radfahrer? Schaut mal das gelbe Wischiwaschi ;-)

Hier haben am Abend gegessen und das Tollste war, es waren - außer uns - nur Italiener als Gäste.


Wieder `ne Tür:
 Ich hab`hier ein bißchen mit Farbton, der Sättigung und Helligkeit rumgespielt.




Am nächsten Tag sind wir dann weiter gefahren, und zwar in das Dorf , 
von dem ich Euch hier bereits erzählt habe.

Aber nicht mit einem solchen "Dreirad", wobei ich sooo Lust gehabt hätte, dies zu tun.


  
Ich verrate Euch nun den Namen dieses unglaublich ursprünglichen Dorfes:

Lucchio

Wie schon hier beschrieben, ist die Anfahrt sehr abenteuerlich. 
Daher bin ICH diesmal gefahren. 
Nicht, weil ich besser fahre (das sowieso, höhö),
sondern weil ich dann auf der zum Berg gerichteten Seite saß 
und somit nicht den Blick zum meist ungeschützten steilen Abgrund hatte.

Bei Gegenverkehr wird`s dann richtig "lustig", 
denn die Strasse (man beachte: steiler Abhang und keine !! Leitplanke) ist das letzte 
und längste Stück nur für ein !! Auto befahrbar.

Genauso kam es natürlich:
Uns kam ein weißer Jeep entgegen - kreeeeiiiiiiisch!!!!

Aber auch dieses Mal hat sich meine Angst gelohnt:
Lasst die Bilder auf Euch wirken, es sind massig viele.

Dieses Bild erinnert mich ein wenig an den Film "Chocolat"
 
 
 








 

Schaut mal, was sich dort hinter so manchen Fenstern verbirgt. Wir haben einfach mal unsere Kamera in das dunkle Loch gehalten, ohne zu wissen, was man dort sehen kann.....

  
Lucchio bei Abend.....


Hab` ich Euch hier zuviel versprochen?
Ist DAS nicht ein filmreifer Ort? 

Hier könnte man doch einen richtig tollen Film drehen.
Meine Phantasie geht dort mit mir durch.


Bin gespannt, wie Euch dieser Urlaubsbericht gefallen hat 
und ob Ihr den letzten Teil auch noch sehen wollt. 
Darin wäre dann Toskana pur.


Ich grüße Euch mit glücklichem Herzen

Eure Anja