Dienstag, 29. Juli 2014

I need your vote

 Hallo, Ihr Lieben!

Heute melde ich mich endlich mal wieder bei Euch.

Wenn Ihr wüsstet, was hier in der vergangenen Woche los war.

Ich werde das alles mal (und mich) mal wieder sammeln, 
schöne Bilder machen 
und
 Euch alles mal ausführlicher erzählen.

Ein bißchen fühle ich mich wie im Kreis rum gewirbelt (schöööön).

Derzeit passieren sooooo viele tolle Dinge, 
dass ich kaum hinterher komme, 
Euch diese jedesmal direkt zu erzählen.

Seit Montag mache ich erneut bei einem Voting mit.

Ich war echt überrascht, 
als ich letzte Woche per mail von roombeez darüber informiert und 
eingeladen wurde, daran teilzunehmen.


https://www.otto.de/roombeez/blogger-workshop/banner/82


Worum es dabei geht?

Es gibt eine Möglichkeit für Blogger 
an einem einzigartigen Blogger-Workshop-Wochenende 
in Hamburg teilzunehmen, 
powered by Roombeez


Soooooo gerne würde ich einen Platz gewinnen!
Doch das schaffe ich nur mit Eurer Hilfe!
Ich war noch nie bei einem Blogger-Workshop und 
wäre richtig gern dabei.
Nachdem ich bei meinem letzten contest "Raumwunder" gesehen habe, 
dass ich die liebsten Leser/innen und treuesten Fans überhaupt habe, 
bin ich mir sicher, 
dass ich es auch diesmal mit Eurer Unterstützung schaffe!



Im September werden 15 Blogger zu einem Workshop in Hamburg eingeladen. 
Eine 4-köpfige Jury sucht aus den Top 25 Blogs die 15 Teilnehmer für den Workshop aus, 
und zwar nach vorab festgesetzten Kriterien.







Wie Ihr voten könnt?


Ihr könnt bis zum 24.08.214 abstimmen
Auch dieses Mal habt Ihr wieder mehrere Stimmen und
dürft alle 24 Stunden erneut für mich abstimmen.

Ihr müsst Euch dazu mit Eurer eMail Adresse registrieren,
den Link in der automatischen Registrierungsmail bestätigen und 
schon ist die Stimme gezählt.







Das Beste diesmal:

Dieses Mal habt auch IHR eine Möglichkeit etwas zu gewinnen!

Yippieh... 

Durch Eure Anmeldung beim Voting könnt Ihr automatisch
 einen von 10 × 50 € OTTO-Einkaufsgutscheinen gewinnen
 (der Gewinner wird nach Beendigung der Votingphase per Losverfahren gewählt 
und per E-Mail benachrichtigt).



Vorab möchte ich mich 
für jeden einzelnen Klick  
hier oder oben rechts auf meinem Blog  
 von Herzen bei Euch bedanken


Ihr seid eh die Besten !!!

Liebsten Dank für Eure bisher abgegebenen Stimmen und
Euer mir damit ausgedrücktes Vertrauen.



Ich umarme Euch alle und 
Ihr bekommt alle ein kollektives Bussi....


Bis die Tage mit den Neuigkeiten.

Alles Liebe für Euch,

Eure Anja
 

 

Sonntag, 20. Juli 2014

Sommer - Fest

Hallo, Ihr Lieben!


Hattet Ihr auch ein tolles sonniges Wochenende?

Was für ein herrliches Wetterchen, hm?


 


Wir haben gestern bei Freunden ein kleines Sommerfest gefeiert.




Dazu hat jeder seinen Teil beigetragen.

Meine Freundin hat für das leibliche Wohl gesorgt 
und ich habe mich um die Deko gekümmert.

 
Ich habe unter anderem die Tischdecken beigesteuert.

Dazu habe ich für die Unterdecke blau/weißen Vichy-Karostoff umgenäht.

Den Stoff für die beiden Tischläufer habe ich in einem hiesigen Stoffgeschäft gefunden 
und passend dazu an den Kanten umgenäht.

  
Ein kleines Notizbüchlein habe ich für meine Freundin als Geschenk mitgebracht.

Dazu habe ich die Reste vom Karostoff verarbeitet.
Auf einen weißen Stoff eine Erdbeer-Applikation aufgebügelt
 und dies dann im oberen Drittel aufgebracht 
und mit einer roten Kordel umrandet.



Meine Freundin hatte mir vorab gesagt, 
was es alles - neben den kleinen süßen Leckereien - zum Essen geben wird und
 daher konnte ich eine passende Menükarte anfertigen.

Hierzu habe ich ganz einfach das Menü auf weißen Karton geschrieben, 
diesen auf Vichy-Karton geklebt 
und dieses dann wieder auf einen größeren weißen Karton geklebt. 
Die Außenkanten habe ich mit einem rot/weißen Karoband verziert. 
Da ich noch in meinem Fundus Erdbeer-Knöpfe gefunden habe, 
nahmen die ebenfalls auf der Karte Platz.




 Auf dem Teller habe ich einfach Vichy-Karton in Blau/Weiß ausgeschnitten, 
etwas größer als die zusammengefalteten Servietten. 
Die Servietten haben wir mit etwas schönem Grünzeug vom Floristen umwickelt. 
Fragt mich bloß nicht, was DAS ist. 
Ich fand das einfach sooo schön 
und habe es nach Aussehen gekauft.

Wisst Ihr was das ist?



Für jeden gab es dann noch ein kleines Giveaway.

Dazu habe ich aus meinem Fundus einfach ein paar kleine vorgestanzte Kartons 
mit Vichyband in Blau/Weiß durchzogen 
und die Namen auf ovalen Tonkarton geschrieben.   

Es war ein rundum gelungenes Fest, 
bei DEM Wetter ist das ja auch nicht schwer, ne? 

Was habt Ihr denn an diesem tollen Wochenende so gemacht?

Habt einen wundervollen Rest-Sonntag 
und einen tollen Start in die neue Woche...

Ich winke Euch  
(die Füße im kühlen Nass badend)  
 mit fröhlichem Herzen...

Alles Liebe,

Eure Anja


P.S.:
Liebe Frau H., bitte melde Dich bei mir, wegen Deiner Adresse. 
Denn Du hast das Giveaway von House Doctor gewonnen!!!


 

Donnerstag, 17. Juli 2014

Life is great und Gewinn

Hallo, Ihr lieben Weltmeister!

Was für eine aufregende Zeit liegt da hinter uns, ne?

Ich habe ja - ehrlich gesagt - nicht ein einziges Spiel gesehen, bis zu dem Moment, als meine Tochter und ihre Freundin (die bei uns übernachtete) unbedingt das Halbfinale zu dieser unsäglichen Uhrzeit sehen wollten.

Wir haben abgemacht, dass sie 15 Minuten sehen dürfen, den Rest würde ich ihnen aufnehmen und diesen dürften sie dann am nächsten Morgen schauen.



Hätte ich gewusst, jaja lacht Ihr nur.....


Sie saßen also beide gebannt vor dem Fernseher 
und ich mit dem iPad auf`m Schoß im Sessel daneben 
und habe entspannt im iNet geschmökert.

Nachdem dann 20 Minuten statt 15, rum waren
sagte ich: "So, jetzt könnt Ihr ja beruhigt ins Bett gehen,  
wir liegen ja in Führung."

Uahahaha, aus heutiger Sicht, äääähhh naja

Meine Tochter macht also den Fernseher aus 
und beide gehen glücklich nach oben, 
um sich ins Bett zu legen.

Ich bin den beiden hinterher 
und habe noch ein kleines Weilchen mit ihnen gealbert
und dann haben sie gesagt: 
"Gute Nacht, bis morgen früh."

Ich schwöre, es war wirklich so. 

Das war für mich das Zeichen, zu verduften.

Ich also wieder runter und denke:
"Mist, jetzt habe ich vergessen das Spiel weiter aufzunehmen! Ach, aber ist ja nicht schlimm, wird ja nix passiert sein."

Also mache ich den Fernseher wieder an, 
um das Spiel weiter aufzunehmen 
und denke:
"Boah, hab` ICH schlechte Augen! Was steht da? Ne 4? Nee, was is`n das für `ne Zahl?"

Dann stand ich 2 cm dicht vor dem Fernseher  
(man muss dazu sagen, wir haben einen uralt Röhrenfernseher! Jaaaa, wirklich) 
 und ich hab` diese Zahl da bei Deutschland zwar als 4 gesehen,
aber ich dachte: "Das kann ja gar keine 4 sein, ich war doch nur fünf Minuten bei den Mädels oben."

Aber als dann das Ergebnis weiter unten nochmal zusätzlich eingeblendet wurde, habe ich die Mädels wieder runter gerufen.

Kaum saßen wir nun zu dritt gebannt auf dem Sessel, fiel das fünfte Tor.

Ab dem Zeitpunkt hab` ich tatsächlich alleine weiter geguckt, weil die Mädels dann überglücklich wieder zurück ins Bett marschiert sind.

ICH, die NIE Fussball guckt, 
konnte kein Auge mehr auf mein iPad richten und 
ich ertappte mich sogar, 
dass mir am Spielende ein paar Tränen über`s Gesicht kullerten.

Habt Ihr alle Spiele geschaut?

 Das Finale haben meine Tochter und ich dann bei meiner Freundin und ihrer Tochter geschaut.

Ein echter Mädelsabend....

:-)

Also die Kinder haben Fußball geschaut 
und wir haben im iNet tolle Häuser angeschaut, Urlaubsideen geschmiedet, uvm.


Findet Ihr nicht auch, dass die Menschen derzeit entspannter sind, als sonst?

Also ich empfinde das vor allem beim Autofahren so.

Ich hoffe, dass diese gute Stimmung noch eine lange Zeit andauert.

Wenn Fußball dazu gut ist, hat`s ja sogar einen allgemeinen sozialen Nutzen.
     
:-)  


So, nun aber zu meinem eigentlichen (diesmal textlastig) heutigen Post.
 Heute ist für mich ein großartiger Tag, 
ich könnte den ganzen Tag nur Luftsprünge machen.

Nicht nur weil es heute wieder richtig sonnig ist, 
und die Kinder im Planschbecken ihre helle Freude haben.

NEIN!!!

Noch viiiieeel besser!


Zunächst fing mein Glück 
mit dieser tollen Nachricht an:

Gestern morgen um 10:00 Uhr habe ich doch tatsächlich 
bei dem contest "Raumwunder" gewonnen.

Gewonnen! 
Ja!
GEEEEWONNNNEEEN!!!!


Und das nur dank Eurer dauerhaft zahlreichen Stimmabgabe.

Ich danke Euch von Herzen für diese wunderbare Unterstützung und werde mich dafür bei Euch demnächst in Form eines weiteren schönen Giveaways bedanken. 
Ihr werdet Euch freuen, das weiß ich, lalalaaaaa... 

;-)

Aber nun darf ich mir tatsächlich etwas für 300,- € in einem der vier shops aussuchen.

Lange habe ich überlegt, was das denn wohl sein könnte. Da ich schon länger nach einem Couchtisch suche, 
habe ich in den shops gesucht und gesucht. 

Aber keiner kam nur annähernd an meinen Wunsch-Couchtisch von Hay ran. 
Also werde ich mir den in den kommenden Wochen dann endlich mal gönnen.

Da wir, wie ich Euch ja oben geschrieben habe, nur einen ollen Röhrenfernseher haben, dachte ich mir dann gestern, es sei dann doch langsam mal an der Zeit dahingehend mit der Zeit zu gehen.

Bisher habe ich mich strikt gewehrt, weil ich so`n Ding nicht im Zimmer sichtbar stehen haben wollte. 
Bisher kann man unser kleines Fernseh-Ding mühelos in unserem Schrank verschwinden lassen.

Da ich aber schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken spiele das Wohnzimmer dekomäßig weiter zu `begradigen`, wird wohl das große weiße Regal verkauft und der Schrank in`s Dachgeschoß wandern.

Ihr werdet also in der nächsten Zeit das Wohnzimmer weiter verändert vorfinden. 
Ein paar coole Lampen sind schon da und die Planung für alles weitere läuft bereits.... 

 
Das ist doch schon mal eine tolle Nachricht, oder?

Aber das ist noch nicht alles.


Es kommen noch ein paar tolle:


Heute habe ich im online-Magazin einer regionalen Zeitung (der Rheinischen Post) 
eine Veröffentlichtung zum Diner en Blanc vom 05.07..

Ist DAS geil oder ist DAS geil?!

Das Zweite? 

;-)))



Mein Gesicht strahlt vor Glück 
und ich komme aus dem Grinsen nicht mehr heraus.

Aber das ist doch noch nicht alles, nee, neeeeeee...


Am Samstag erscheint dann auch nochmal im regionalen Teil der gedruckten Ausgabe ein Bericht darüber, mit meinen Bildern.

yippiehhhh


Aber das ist auch noch nicht alles.

Ich krieg` bald Schnappatmung.


Parallel zur heutigen Veröffentlichung hat mich die Seite Homestory der rp online mit dem Vorher-/Nachher meines Schlafzimmers vorgestellt. 
Weiteres ist dort ebenfalls bereits in Planung.

Ik freu mir sooooo dolle.......



Apropos freuen. 


Freuen darf sich über das tolle Giveaway von House Doctor:

Frau H. mit folgendem Kommentar:
"Dein Blog ist wunderschön, ich habe ihn soeben entdeckt und komme immer gerne wieder :-) ... und das Giveaway ist ein Traum! Toll!
LG
Frau H."

Bitte schreibe mir per Mail Deine Adresse, 
damit ich Dir die schöne Laterne zusenden kann.


So, Ihr Lieben, war das zuviel Text?

Nee, oder?

Musste einfach mal ausnahmsweise sein.

Beim nächsten Mal zeige ich Euch wieder Bilder, versprochen.

Nun wünsche ich Euch erstmal einen herrlichen Sommerabend 
und strahle Euch von Herzen glücklich an

Alles Liebe wünscht Euch

Eure Anja










Montag, 7. Juli 2014

Diner en Blanc 2014

Hallo, Ihr Lieben!

Ich fasse es nicht, gerade sehe ich, 
dass ich morgen einjährigen Blog-Geburtstag feiern darf.
Am 08.07.2013 habe ich hier den ersten Post für Euch geschrieben.

Wie die Zeit vergeht....

Und inzwischen habe ich schon so viele liebe Leser/innen
und auch bei FB fast 450 Likes!!!

Ihr seid sooo klasse! 
Ich freue mich riesig, dass Ihr meinen Blog mögt,
meine Posts gerne lest und mit mir kommuniziert. 
Danke dass es Euch gibt.
Wenn ich könnte, 
würd` ich Euch alle einzeln herzen, ehrlich! 
  
Da das nicht geht, 
schicke ich Euch einen imaginären Luftkuss.....

Und? Angekommen?


Habe ich Euch schon mal gesagt, 
dass ich gern verrückte Sachen mache?
 
Am letzten Samstag habe ich 
beim ersten Diner en Blanc 
in unserer Stadt teilgenommen.

Ehrlich gesagt, es war überhaupt das erste Diner en Blanc,
an dem ich teilgenommen habe.

Das war mit eins der verrücktesten 
und gleichzeitig tollsten Events, 
bei denen ich je war.

Hat jemand von Euch schon mal mitgemacht?

Wenn nicht, kann ich Euch nur sagen:

MACHT DAS

Und zwar,
UNBEDINGT!!!!


Für all` diejenigen unter Euch, die sich nichts darunter vorstellen können, 
hat mich WIKIPEDIA hilfreich unterstützt:


Zitat aus WIKIPEDIA:
"Diner en Blanc bezeichnet man auf Privatinitiative beruhende,
 über Netzwerke von Freunden und Bekannten 
organisierte Massenpicknicks weiß gekleideter Menschen 
an prominenten städtischen Orten.
Ausgangspunkt des Phänomens war Paris.

Als Ursprung der Veranstaltung 
wird der Sommer 1988 genannt,
 als ein gewisser Francois Pasquier 
seine überfüllte private Gartenparty 
spontan in den nahegelegenen 
Bois de Boulogne verlegt haben soll.

In der Folge verabredete man sich jeden Juni 
zu einem gemeinsamen, 
polizeilich nicht angemeldeten Picknick 
an einem öffentlichen 
aber bis zuletzt geheim gehaltenen Ort in Paris. 
Verpflichtend für alle Teilnehmer ist vollständig 
weiße Kleidung von Kopf bis Fuß. 
Selbst mitgebrachte Tische und Stühle 
werden zu langen Tafeln zusammengestellt, 
alle Teilnehmer bringen ein dreigängiges Menu 
und Getränke mit. 

Das Diner Blanc galt lange als exklusives Oberschicht-Event
ohne kommerzielle oder politische Hintergründe. 
Allerdings hat sich der Charakter der Veranstaltung mittlerweile verändert und zieht Menschen 
aus jeder Gesellschaftsschicht an.

So zeichnen sich gerade die Ableger in Deutschland dadurch aus, 
dass sie explizit jeden animieren, 
daran teilzunehmen. 
Die Anzahl der Teilnehmer geht mittlerweile in die Tausende.
So versammelten sich im Juni 2012 
an die 2000 Teilnehmer 
aus allen gesellschaftlichen Schichten in Berlin." Zitatende



Boah, 2000 Teilnehmer!
Soweit sind wir hier in unserer Stadt noch nicht, örghs
 
 Aber wir leben ja auch in einem kleineren Städtchen, nich`?

Woll`n mal nicht beim ersten Mal übertreiben, gelle?

Soweit der Hintergund dieses Event`s.

Nun aber zu dem hiesigen, bei dem ich war.

Wir wurden per FB um 18:30 an an einen Treffpunkt, 
mitten in der Stadt `gelotst`.

Dort trafen meine Freunde und ich 
dann auf weitere 
- ebenfalls ganz in weiß gekleidete -


Menschen, die wir vorher noch nie getroffen hatten.

Aber die Spannung und Vorfreude 
hat direkt eine wunderbare Atmosphäre 
zwischen Fremden hergestellt.

Als uns dann per FB der Platz 
für das Diner `mitgeteilt` wurde, 
sind wir alle guter Stimmung dorthin gewandert.

Innerhalb von 10 Minuten wurde aus einem öden Platz 
eine zauberhaft gedeckte Tafel.


Es war wirklich faszinierend, 
wie schnell die schlichten Tische in eine stilvolle Tafel umgestaltet wurde
und alle Tische mit wunderschöner Tischdeko verziert waren
und dann auch - wie aus Zauberhand - leckerste Speisen standen.
 



 
Um 19:00 waren dann alle "Utensilien" unter den Tischen verstaut, 
damit das Bild der weißen Tafel nicht gestört wird.



Auf geht`s, ich lasse jetzt mal die Bilder sprechen.....








Auch ein plötzlicher Regenguss 
konnte unserer Stimmung keinen Abbruch tun.

Letztes Jahr musste es leider kurzfristig abgesagt werden,
da es aus Kübeln regnete.

Aber in diesem Jahr blieb uns der Wettergott 
- bis auf eine "kleine" Einlage - 
hold.



Time goes by..... An den Kerzen konnte man`s sehen, an der Stimmung konnte man es spüren. Denn diese wurde immer noch fröhlicher, meine (zuvor fremden) Tischnachbarn waren soooo nett....
 






Um Punkt 22:00 Uhr wurden die Wunderkerzen angezündet
und dieser wunderschöne Abend ging zu Ende.
   
 

 




Es war ein so wundervoller Abend, 
ich bin definitiv das nächste Mal wieder mit dabei.

Ich freue mich, wenn Ihr mir
- falls Ihr auch schon einmal daran teilgenommen habt -
Eure eigenen Erlebnisse erzählt.

Habt einen tollen Wochenstart, Ihr Lieben 
(bei uns gleichzeitig Ferienstart!!)


Fühlt Euch ganz doll gedrückt,

Eure Anja 


P.S.:
In meinem Lostopf ist noch ganz viel Platz,
 hier geht`s zum Gewinnspiel 
des 3-tlg. House Doctor-Gewinns...