Mittwoch, 11. September 2013

Kissen - DIY

Hallo Ihr Lieben,

wie gestern bereits angekündigt, 
möchte ich Euch heute hier mein erstes DIY zeigen.


By the way, muss ich Euch mal was fragen:
"Ward Ihr eigentlich schon immer für bling-bling?" 

Also ich gar nicht, ich habe noch niiiieee perlmuttfarbenen Nagellack besessen, 
ich hatte auch noch nie auch nur eine Paillette auf irgendeinem Oberteil
und das obwohl ich als tapferes Schneiderlein gestartet habe.

Also perlmuttfarbener Nagellack sämtlicher couleur und ich werden wohl nie Freundinnen, 
aber ich besitze doch tatsächlich inzwischen schon mehrere Oberteile mit 
"Glitzer-Deko" !!!

Und die ziehe ich auch tatsächlich gerne an - 
 ich kann`s selbst kaum glauben. 
Mit farblich abgestimmten Chinos oder Jeans sehen sie echt schön aus.




Als kürzlich der aktuelle H&M - Katalog ankam, 
habe ich mich sofort in ein graues T-Shirt mit einem Pailletten-Stern verliebt.

Natürlich gab es dies nur für Kinder und nicht für Erwachsene.
Somit habe ich mir gedacht:
"Wenn schon nicht auf meinen Busen, dann halt auf mein Sofa mit Dir, 
Du schöner Pailletten-Stern!" 

Also habe ich die größtmögliche Größe bestellt (Gr. 170) und ein 40 x 40 - Kissen dazu.

Kissen in ähnlicher Art kosten weit mehr als meine Ausgabe  
für T-Shirt und Füllung bei H&M. 
Das T-Shirt kostete nur knapp 10,- €.

 Als es ankam, habe ich das T-Shirt natürlich hoffnungsvoll trotzdem erstmal anprobiert, 
ob`s nicht vielleicht doch passt. 
Also rein kam ich (gröhl)
I`m really sorry, aber es war leider gerade niemand hier, 
der von diesem Anblick ein Foto hätte machen können (uahahaha).

Als ich dann endlich wieder aus diesem T-Shirt heraus war (prust),  
habe ich das Kissen hineingeschoben (s. Pkt. 2). 

Das passte ins T-Shirt!!!!!! Na toll....
So jetzt wisst Ihr auch, dass mein BU > 80 ist .
(für die Schneiderinnen unter Euch)

  



Ich begab mich gleich an`s Werk, 
fertig sah ich`s ja schon längst auf meinem Sessel liegen.


Pkt 3:
Am Vorderteil habe ich zunächst den Kragen abgetrennt. 
Das bringt nicht viel, 
aber immerhin einen halben Zentimeter! 
Keine Verschwendung, bitte.


Pkt 4 und 5:
Ich habe die Kissenhülle etwas schmaler als 40 x 40 cm zugeschnitten und genäht.
Das T-Shirt gab auch nicht sooo viel mehr her.


Pkt 6:
An allen 4 Seiten habe ich die Kanten seeehhr schmal (0,5 cm breit)  zusammengenäht, versäubert und an der Unterseite eine kleine 10 cm lange Öffnung gelassen.

Dann habe ich die Kissenhülle gewendet, das Kissen eingesteckt 
und die Öffnung mit Handstichen geschlossen.



Tadaaaaahhhhhh....


Ich find`s richtig toll. 
Und Ihr? 
Bin gespannt, wie Ihr`s findet. 
Vielleicht habt Ihr ja sogar Lust das Kissen nachzumachen 
und bei H&M ist das T-Shirt in Kürze ausverkauft ;-)


Liebe Eileen, DIE Vase ist angekommen, siehste sie? 
Ik freu mir sooo sehr. Und nochmals danke für`s Geschenk :-)


Habt einen schönen Tag.


Ganz liebe Grüße, 
Eure Anja