Dienstag, 3. September 2013

Dachterrasse & Baby Boos

Hallo Ihr Lieben!

Ihr habt leider länger nichts mehr von mir gehört, was viele Gründe hatte.

Zunächst muss ich sagen, dass ich mich freue wie Bolle, 
dass ich nun tatsächlich Mitglieder habe !!!!! 
Ich habe mich über jeden, der mir damit zeigt, dass er meinen Blog mag, sehr gefreut. 
So merkt man dann, dass man hier nicht nur für sich allein ist, 
sondern es auch Menschen gibt, die man mit seinen Bildern berührt. 
Das ist für mich ein riesiges Kompliment.


DAAAAANKEEEE - Anke


So und nun erzähle ich Euch Euch mal, was so alles los war bei uns:

Letzte Woche war`s endlich soweit:
Mein Mann hat unsere Dachterrasse verschönert, 
um genauer zu sein er hat sie in tagelanger Arbeit selbst verlegt, 
obwohl er so etwas vorher noch nie gemacht hat. 

Zunächst wollte ich auf jeden Fall Bangkirai auf der Terrasse haben, 
allerdings haben wir uns nach längerer Beratung im Fachhandel für WPC entschieden, 
denn dieses Material bot uns einen wundervollen Farbton. 

Die Terrasse ist nicht in dem typischen Terracotta-Ton, 
sondern in einem Braun-Grau, 
was herrlich zu unserem Haus und unserem Einrichtungsstil passt.

"Schatz, das hast Du wirklich ganz toll gemacht"
Lob ist bei Männern gaaaaanz wichtig "g"

Kaum war das letzte Brett auf der Terrasse, 
da stand ich schon mit scharrenden Hufen überglücklich im Keller 
und habe der Terrasse natürlich soooofort  
mit dem bereits vorhandenem Deko-"gedöns" den letzten Schliff verpasst.


Hier sind ein paar Eindrücke der bisherigen "Ausstattung". 
Es soll hier in Zukunft eine Lounge entstehen und dann wird`s erst richtig gemütlich....






Dann haben wir letzten Samstag unsere Geburtstage gefeiert
was uns seeehr viel Freude Arbeit bereitet hat. 

Wir hatten so viele liebe Freunde zu Besuch 
und ich zeige Euch nun zum ersten Mal ein wenig mehr 
von unserem Wohnzimmer (nach der Umräumaktion vor der Feier)

  
und 


ein bißchen von der Küche vor der Feier.....


Vielen Dank noch einmal an alle, 
die das Fest zu dem gemacht haben, was es wurde....


Am Sonntag, nach dem Aufräumen, waren wir dann ganz kurzentschlossen 
bei Carin in Polsterholt. 

Die liebe Bianca hat mich auf Ihrem Blog von hier ganz wuschig gemacht und so haben wir Carin an ihrem OPEN TUIN besucht.

Ich sage Euch, Bianca hat wirklich nicht übertrieben in ihrer Begeisterung. 
Der Garten, die liebevollen Arrangements im Garten, die viiieeelen tollen verschiedenen Kürbisse, die Kürbismarmelade, die liebevolle Art von Carin..... 








Mein Mann und ich waren toootal begeistert und haben fast alle weißen Baby Boo`s gekauft 

Jetzt weißt Du auch, warum heute keine mehr bei Carin zu finden waren, 




Ihr müsst unbedingt mal hinfahren, es ist ein echtes Erlebnis.

Carin bittet um vorherige telefonische Anmeldung, falls Ihr sie besuchen wollt:

OP DEN DONCK

Carin Smeets-Schoenmakers

Pompoenboerderij (Kürbisgärtnerei)

Hoofdstraat 4

NL-6061 CD Posterholt

Telefon: 00 31 /475 40 31 84















Zu guter Letzt hatte ich gestern morgen eine Knie-Arthroskopie. 
Ich muss zum Glück statt der prophezeiten 2 Wochen nur 3 Tage mit Krücken rumlaufen 
(laufen, hahaha seeeehr witzig!!).




Bis Freitag muss ich ein Buch-Projekt  fertig haben, 
dazu erzähle ich Euch aber erst mehr, wenn es fertig ist.




Nun wisst Ihr warum auch mal größere Blog-Pausen entstehen, 
ich habe Euch aber trotzdem nicht vergessen und ich hoffe Ihr mich auch nicht..... ??


Psssst, ich höre was.......
Oh, das ist mein Bett. 
Na gut, ich gehe humpel dann mal ins Bettchen

Bis ganz bald,

Eure Anja