Freitag, 6. Dezember 2013

zum Nikolaus

Hallo Ihr Lieben!

huuuuhuuuu

Ich möchte mich zum ersten Nikolaus-Tag als Bloggerin 
unbedingt bei Euch melden .....

Jaaaaaaa, 
am Montag ist alles gut gegangen. 

Ich hatte so dolle Angst, das kann ich Euch flüstern. 
Ausgelöst durch die Narkose-Schwester. 
Denn sie hat mir am letzten Freitag unter vorgehaltener Hand gesagt, 
dass alle an der Schulter operierten Patienten 
nach der OP vor Schmerzen schreien würden.

Ihr könnt Euch sicher vorstellen, 
welche Filme es auf meiner Kopf-Leinwand gab - 
OHNE Popcorn....
 
Puh, ich habe mir`s ganz ganz furchtbar vorgestellt.

Und nun? 

Wat soll ich sagen:
Es ist gut auszuhalten - auch ohne Schmerzmittel...

In meiner Schulter hat ein
 hübscher griechischer Doc 
an zwei meiner Schulterknochen herumgeschliffen,
mit`m Dremel, höhö...

Seit der OP darf ich meinen rechten Arm nur passiv bewegen,
genauer gesagt bewegen lassen.
Der rechte Arm ruht eng an mich angeschmiegt festgezurrt in einer Bandage.
Für 2 Wochen!!!!

Das heißt für meinen Mann - neue Aufgabengebiete erlernen,

wie Haare waschen  
(leider ist das nicht so romantisch wie bei "Jenseits von Afrika", wisst Ihr welche Szene ich meine??)
fönen und Hairstyling. 

Wahrscheinlich kann er nach den 2 Wochen 
bei einem Frooonk im Salon anfangen, hihihi

Diese Zeilen habe ich mit links geschrieben, das dauert!!!!
"grmpf"



Nun muss ich Euch aber mal was Süßes zeigen:



Meine Tochter hat mir in diesem Jahr 
zum ersten Mal einen Adventskalender gebastelt.

Jeden Tag habe ich einen selbst geschriebenen Zettel im Tütchen. 
Sie hat dazu bemalte Schokolade von ihrem Taschengeld gekauft.

isn`t it sweet???


Nikolaus-Stiefel: Herzenstreu


Habt einen wunderschönen Nikolaustag, Ihr Lieben....

Alles Liebe und bis ganz bald,
Eure Anja






Kommentare:

  1. Och schaade, also nicht wie in "Jenseits von Afrika"?! :-) Ich kenne die Szene, deswegen lach ich mich gerade schlapp. Und ich seh den Nils schon, wie er demnächst - ganz in schwarz gekleidet - bei Frooonk arbeitet. Mit nem netten Hüftschwung (jeder Schritt ein Walzer). :-)))))))) Der arme Niels. :-)
    Es freut mich, dass es dir wieder besser geht und dass sich die Schmerzen in Grenzen halten.
    Und wie süüüüß von deiner Tochter! ♥♥ Ich glaub, ich hab in der Kindererziehung irgendwas falsch gemacht.
    Das letzte Fotos ist auch wunderschöööön!!!
    Ich kann mich übrigens überhaupt nicht für einen bestimmten Grauton entscheiden. Es gibt so viele! Einfach ZU viele. Anja, wir müssen uns vorher unbedingt nochmal treffen und du entscheidest dann. Wir sind diesmal dran, gell?! Ich erwarte dann wohl ein 3-Gänge-Menü! Das kriegt dein Mann noch sicherlich in spätestens einer Woche auch hin, ODER?! Niels ist ja lernfähig!
    Ich ruf dich im Laufe des Tages mal an, ok?! Du liegst ja sicherlich faul auffe Couch und scheuchst N. von links nach rechts. :-)
    Drücker,
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde ich sollte ihm einen Praktikumsplatz zu Weihnachten schenken, ne? Grööööhhhhhl....
      Derzeit macht ihm der Fön und die Rundbürste doch sehr zu schaffen. Er flucht bei fast jeder zu bearbeitenden Strähne.... Aber immerhin - er gibt sich Mühe... ;-)
      Freue mich auf Deinen Anruf, bis später.....

      Löschen
  2. Liebe Anja!
    Wer braucht schon einen rechten Arm, wenn er so eine tolle Tochter hat, die sooo schöne Adventskalender zaubern kann! Schön, dass es Dir schon wieder ganz okay geht. Dann lässt Du Dich jetzt eben zwei Wochen zwangsverwöhnen!
    Liebe Grüße von
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Schön dass es dir nach der OP wieder besser geht. Ich kann dich gut verstehen, wenn die Schulter nicht so will, wie man möchte. Ich habe seit zwei Tagen auch Probleme mit der rechten Schulter und besonders einige Sachen sind wirklich grausam schmerzvoll. Jetzt am Wochenende ist Schonzeit angesagt, nur an meine Haare lass ich nichts außer ...mir :0)
    Dir ein geruhsames Wochenende mit massenhafter Bedienung für dich.
    Viele Grüsse von Birgit aus...

    AntwortenLöschen
  4. Na der OP-Schwester hätte ich aber was erzählt, spinnt die??!! Aber natürlich super, dass bei Dir alles halbwegs gut läuft. Die Zettelchen sind total niedlich! Was für eine schöne Idee! Liebste Grüße, Rieke

    AntwortenLöschen
  5. schön das es Dir einigermaßen gut geht und alles gut überstanden ist. da hast du es dir nur verdient einen Adventskalender zu bekommen. Gute Besserung und vg bine

    AntwortenLöschen
  6. hallo
    Du hast vileicht eine süße Tocher das ist ja total nett von ihr.
    Dir ein ganz tollen Nikolaus Tag mit deiner Familie
    Liebe grüße Theresa

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anja,
    wie schön, dass du nicht vor Schmerzen schreien musst!
    Aber bei diesem zauberhaften Adventskalender kann es ja auch gar nicht mehr weh tun!
    Gute Besserung und liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anja,
    solche Op-Schwestern sind ja echte Herzchen......richtig zum knuddeln so eine Aussage und wie herrlich sowat beruhigt ;o)
    Ich freu mich ganz arg für dich, dass du alles gut überstanden hast, es nicht so schlimm gekommen ist, wie orakelt wurde und du dich nun tutikompletti von deinem Schatzi verwöhnen lassen kannst. Haare fönen......ick globs nich' - daran wäre meiner sicher total verzweifelt und ich hätte die Rundbürste sicher aus meinen verfilzten Haaren porkeln müssen ;o)
    Ich drück dir (trotz der tollen Rundumversorgung) die Daumen, dass du deinen Arm bald wieder slebst benutzen kannst.
    Hab' ein schönes 2.Adventwochenende und viel Spaß beim Grautöne auswählen ;o)
    Alles Liebe...
    Kim

    AntwortenLöschen